Ich war zum ersten Mal vor 30 Jahren auf der wunderschönen Nordseeinsel Föhr
… aber ich weiß genau, wovon ich auch heute noch schreibe! Erholung auf Föhr fängt zum Beispiel schon mit der Anreise an. Wenn Sie nicht mit dem eigenen Boot oder dem Flugzeug (ja, das geht alles!) anreisen möchten oder können, lösen Sie am Fähranleger von Dagebüll ein Ticket. Möchten Sie Ihr Fahrzeug mit auf die Insel nehmen, sollten Sie vorher online oder per Mail ein Ticket buchen.

Wenn nicht, kann das Auto in der Nähe des Hafens abgestellt werden. Und schon sind Sie auf einer der schönen Fähren der Wyker Dampfschiffreederei, schnuppern die Seeluft und fühlen: das ist schon Urlaub! Von weitem sehen Sie schon die kilometerlangen weißen Sandstrände in der Sonne glitzern. Sie atmen tief durch, riechen das Meer und spüren, wie das Salz langsam auf Ihrer feuchten Haut prickelt. Die Silhouette des Hauptortes Wyk taucht auf. Sie kommen an im Nordseeheilbad Wyk, dem quirligen, pulsierenden Hafenstädchten von Föhr! Minuten noch, und Sie werden auf der drei Kilometer langen, gemütlichen Strandpromenade bummeln, verwinkelte Gässchen bestaunen und begeistert entdecken, wo Sie heute Abend Ihren ersten Fisch essen …

 

Wohnen und Freizeit auf Föhr – beides entspannend und erholsam

Auf der 82 qkm großen nordfriesischen Insel ist es nicht schwer, ein geeignetes, geschmackvolles Quartier zu finden. Die elf Inseldörfer – jedes Dörfchen auf seine eigene Art – bieten Romantik pur. Man muss sich leider für eines der wunderschönen Orte entscheiden, auch wenn es schwer fällt. In Alkersum, Dunsum oder Nieblum oder in den anderen acht, nicht weniger schönen Orten fühlen Sie sich wie in einer romantischen Filmkulisse.

Blühende Vorgärten, urige Reetdächer und entzückende kleine Winkel werden Sie bezaubern. Die mittelalterlichen Kirchen und die Friedhöfe mit den alten Gräbern der Walfänger werden Sie in vergangene Zeiten zurückversetzen. Uralte Windmühlen drehen sich wie vor Jahrhunderten. Vergessen Sie den Alltag in dieser Atmosphäre voller Gemütlichkeit, Gediegenheit und Gastfreundschaft. Ob eine Ferienwohnung, ein Häuschen, eine kleine Pension oder ein komfortables Hotelzimmer gewünscht wird – alles machbar und finanziell erschwinglich.

Föhr, die kleine Schwester von Sylt, ist auch bei den Urlaubskosten noch im normalen Bereich geblieben. Inselurlaub ist bekanntlich immer etwas kostspieliger, aber auch Familienferien läßt ein normales Budget noch zu. Eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus können mit Selbstversorgung den Inselurlaub schon etwas günstiger gestalten. Regionale Produkte wie Fleisch, Wurst, Milch, Obst und Gemüse werden auch in den kleineren Orten angeboten. Mehrere Supermärkte und örtliche Bäckereien haben ein reichhaltiges Angebot zu normalen Preisen. Sollten Sie Hotelgast auf Föhr sein oder als Wohnungsmieter den Kochlöffel einmal nicht schwingen wollen:

Die Insel mit ihren elf Orten bietet eine sehr große gastronomische Vielfalt: Ob internationale Küche oder bodenständig und typisch friesisch: jeder noch so verwöhnte Gaumen wird hier zufrieden sein. Selbst die gehobene Sterneküche ist auf der Insel vertreten und wird allen Ansprüchen gerecht. Ob schön Essen gehen in Wyk oder den Inseldörfern – für jeden Geschmack ist auch preislich etwas dabei!

 

Haben Sie sich – wie ich vor dreißig Jahren – auch in Föhr verliebt …

… und möchten gerne öfter auf IHRE Insel? Den Urlaub, die Wochenenden und wenn möglich viele freie Tage würden Sie gerne auf Ihrer Lieblingsinsel verbringen? Alte Kapitänshäuser, romantische Reetdachhäuser und auch relativ kostengünstige Ferienwohnungen werden angeboten. Auch wenn die schöne Insel total im Trend liegt: ein Plätzchen für Neu-Insulaner wird sich – auch finanziell machbar – immer finden. Die Infrastruktur stimmt hier noch! Und die Preise lassen den Gast oder auch Einheimischen immer noch gut leben. Feriendomizile und Hotels, Cafès, Eisdielen und Bars – alles irgendwie bezahlbar! Föhr ist auch von der Finanzierbarkeit des Lebensstandards auf Ihrer und meiner Trauminsel immer noch die kleine Schwester von Sylt … Gönnen Sie sich einfach dieses Eiland in der friesischen Karibik!